AGB – Unternehmer

AGB für Unternehmer

 

1 Allgemeines / Geltungsbereich

(1) Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) stellen die ausschließliche Grundlage für sämtliche zwischen der MELAWEAR GmbH, Ahornweg 1b, 21337 Lüneburg (nachfolgend „MELAWEAR“) und ihren Kunden begründeten Rechtsverhältnisse dar.

(2)       Diese Geschäftsbedingungen richten sich ausdrücklich nur an Käufer die Unternehmer i.S.d. § 14 BGB, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliche Sondervermögen sind. Für Bestellungen von Verbrauchern gelten gesonderte AGB.

(3)       Abweichende, oder entgegenstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, MELAWEAR  hat solchen vor Vertragsabschluss ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

 

2 Vertragsschluss

(1)       Mit der Bestellung erklärt der Kunde sein verbindliches Vertragsangebot. Der Vertrag zwischen MELAWEAR und dem Kunden kommt erst durch schriftliche Annahme der Bestellung durch MELAWEAR zustande.

(2)       MELAWEAR erklärt die Annahme des Vertragsangebots schriftlich gegenüber dem Kunden per E-Mail als Auftragsbestätigung.

3 Lieferung / Gefahrtragung / Verpackung

(1)       MELAWEAR ist zu Teillieferungen berechtigt, soweit dies für den Kunden unter Berücksichtigung seiner berechtigten Interessen zumutbar ist.

(2)       Soweit nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung unversichert ab inländischem Lager auf Gefahr des Kunden. Ist eine anderweitige Lieferung vereinbart, trägt der Kunde die durch die anderweitige Lieferung verursachten Mehrkosten. Ist ein Versand der Ware vereinbart, geht die Gefahr spätestens mit Übergabe der Ware (wobei der Beginn des Verladevorgangs maßgeblich ist) an den Spediteur, Frachtführer oder sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Dritten  auf den Kunden über.

(3)       Die Verpackung erfolgt unter fach- und handelsüblichen Gesichtspunkten. Sonderverpackungen kann MELAWEAR  zum Selbstkostenpreis gesondert berechnen.

4 Vorbehalt der Selbstbelieferung

Die richtige und rechtzeitige Selbstbelieferung von MELAWEAR bleibt vorbehalten.

 

5 Umsatzsteuer

Sofern nicht anders angegeben, verstehen sich alle Preise zuzüglich der gesetzlich anfallenden Umsatzsteuer.

6 Zurückbehaltungsrecht von MELAWEAR

Solange der Kunde mit einer früheren Verbindlichkeit gegenüber MELAWEAR im Rückstand ist, kann MELAWEAR – unbeschadet sonstiger Rechte – die Lieferung verweigern.

7 Verzug von MELAWEAR

(1)       Liefertermine sind unverbindliche Plantermine.

(2)       Ist im Vertrag ein verbindlicher Liefertermin vereinbart, gerät MELAWEAR erst nach Setzung einer angemessenen Nachfrist durch den Kunden in Verzug.

8 Annahmeverzug des Kunden

(1)       Gerät der Kunde schuldhaft in Verzug der Annahme, ist MELAWEAR berechtigt, pauschalierten Schadensersatz in Höhe von 10 % des Kaufpreises der betroffenen Ware zu verlangen. Dies gilt nicht, soweit der Kunde nachweist, dass MELAWEAR aufgrund des Annahmeverzugs kein oder nur ein niedrigerer Schaden als der vorgenannte pauschalierte Schadensersatz entstanden ist.

(2)       MELAWEAR bleibt es unbenommen, einen höheren tatsächlichen Schaden oder andere Ansprüche gegen den Kunden geltend zu machen.

9 Gewährleistung, Sachmängel

(1)       Die Verjährungsfrist für Ansprüche des Kunden wegen Mängeln beträgt zwölf (12) Monate, ab Lieferung der Ware. Dies gilt nicht, soweit ein Mangel arglistig verschwiegen oder eine Beschaffenheitsgarantie übernommen worden ist, sowie ferner nicht für Körperschäden und Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz.

(2)       Die gelieferte Ware ist unverzüglich nach Ablieferung an den Kunden oder einen von ihm bestimmten Dritten sorgfältig zu untersuchen. Sie gilt hinsichtlich offensichtlicher Mängel oder anderer Mängel, die bei einer unverzüglichen, sorgfältigen Untersuchung erkennbar gewesen wären, als vom Kunden genehmigt, wenn MELAWEAR nicht binnen sieben Werktagen nach Ablieferung eine schriftliche Mängelrüge zugeht. Hinsichtlich anderer Mängel gelten die gelieferten Waren als vom Kunden genehmigt, wenn die Mängelrüge MELAWEAR nicht binnen sieben Werktagen nach dem Zeitpunkt zugeht, in dem sich der Mangel zeigte; war der Mangel für den Kunden bei normaler Verwendung bereits zu einem früheren Zeitpunkt erkennbar, ist jedoch dieser frühere Zeitpunkt für den Beginn der Rügefrist maßgeblich.

(3)       Bei Sachmängeln der gelieferten Ware ist MELAWEAR nach ihrer innerhalb angemessener Frist zu treffenden Wahl zunächst zur Nachbesserung oder Ersatzlieferung verpflichtet und berechtigt. Im Falle des Fehlschlagens, d.h. der Unmöglichkeit, Unzumutbarkeit, Verweigerung oder unangemessenen Verzögerung der Nachbesserung oder Ersatzlieferung kann der Kunde vom Vertrag zurücktreten oder den Preis angemessen mindern.

(4)       Geringe, technisch nicht vermeidbare oder handelsübliche Abweichungen der Qualität, Farbe, Breite, des Gewichts, der Ausrüstung oder des Dessins von Mustern der Ware stellen keine Mängel dar. Vorstehendes gilt nicht, soweit MELAWEAR eine mustergetreue Lieferung zugesagt oder eine anderslautende Beschaffenheitsgarantie übernommen hat.

11 Störungen bei der Leistungserbringung

Soweit eine Ursache bei MELAWEAR oder Dritten, die MELAWEAR nicht zu vertreten hat, die Einhaltung verbindlich vereinbarter Termine beeinträchtigt, kann MELAWEAR eine angemessene Verschiebung dieser Termine verlangen. Erhöht sich der Aufwand von MELAWEAR aufgrund einer Ursache im Verantwortungsbereich des Kunden, kann MELAWEAR auch die Vergütung des MELAWEAR entstehenden Mehraufwands verlangen.

12 Zahlung / Mahnung / Zurückbehaltungsrecht des Kunden / Aufrechnung

(1)       Zahlungen an MELAWEAR sind nach Zugang der postalisch oder elektronisch übermittelten Rechnung ohne Abzug zu begleichen. Der Versand der Ware erfolgt nach Zahlungseingang.

(2)       Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung, in der Bestellbestätigung angegebenen Preise.

(3)       Die Lieferung erfolgt grundsätzlich gegen Vorauskasse. Nach Absprache beliefern wir Unternehmer auf Rechnung.

(4)       Bei Kauf auf Rechnung wird der Kaufpreis am Tag des Eingangs der Lieferung beim Kunden zur Zahlung fällig. Erfolgt die Zahlung nicht binnen 14 Tagen nach Fälligkeitseintritt, gerät der Kunde in Verzug. Wir behalten uns vor, Mahngebühren in Rechnung zu stellen. Für den Fall des Zahlungsverzugs verpflichtet sich der Kunde zum Ersatz aller Kosten, Spesen und Barauslagen, die MELAWEAR durch Verfolgung ihrer Ansprüche entstehen. Hierzu gehören, unbeschadet einer prozessrechtlichen Kostenersatzpflicht, auch alle außergerichtlichen Kosten eines beauftragten Inkassoinstitutes oder Rechtsanwaltes.

(5)       Der Kunde kann Zahlungen nur aufgrund solcher Ansprüche gegen MELAWEAR verweigern, die festgestellt, entscheidungsreif oder unbestritten sind.

(6)       Der Kunde darf gegen Forderungen von MELAWEAR nur mit solchen Forderungen aufrechnen, die rechtskräftig festgestellt, entscheidungsreif oder unbestritten sind.

 

13 Abtretung von Forderungen

Der Kunde darf andere Forderungen als Geldforderungen gegen MELAWEAR nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung von MELAWEAR an Dritte abtreten.

14 Haftung

(1)       Die Haftung von MELAWEAR auf Schadensersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere aus Unmöglichkeit, Verzug mangelhafter oder falscher Lieferung, Vertragsverletzung, Verletzung von Pflichten bei Vertragsverhandlungen und unerlaubter Handlung ist, soweit es dabei jeweils auf ein Verschulden ankommt, nach Maßgabe dieses § 14 eingeschränkt.

(2)       MELAWEAR haftet nicht im Falle einfacher Fahrlässigkeit ihrer Organe, gesetzlichen Vertreter, Angestellten und sonstigen Erfüllungsgehilfen, soweit es sich nicht um eine Verletzung vertragswesentlicher Pflichten handelt, deren Verletzung den Vertragszweck gefährdet (Kardinalpflicht). Schadensersatzansprüche sind in diesem Fall auf den typischen und vorhersehbaren Schaden beschränkt. Diese Einschränkungen gelten nicht für die Haftung von MELAWEAR wegen vorsätzlichen Verhaltens, für garantierte Beschaffenheitsmerkmale, wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder nach dem Produkthaftungsgesetz, sowie soweit die Schäden durch die Betriebshaftpflichtversicherung von MELAWEAR gedeckt sind, vorausgesetzt der Versicherer hat an MELAWEAR  gezahlt.

15 Weiterveräußerung der Ware

(1) MELAWEAR Produkte sind nach GOTS und Fairtrade zertifiziert. Kunden haben dafür Sorge zu tragen, dass die für Zertifizierung geltenden Richtlinien im Handel mit den Produkten von MELAWEAR eingehalten werden. MELAWEAR ist dafür nicht verantwortlich.

16 Eigentumsvorbehalt

(1)       Die verkauften Waren bleiben bis zur vollständigen Begleichung sämtlicher Forderungen von MELAWEAR aus der Geschäftsverbindung mit dem Kunden im Eigentum von MELAWEAR.

(2)       Der Kunde ist berechtigt, die Vorbehaltsware im ordnungsgemäßen Geschäftsgang zu veräußern. Andere Verfügungen, insbesondere Verpfändung oder Einräumung von Sicherungseigentum sind ihm nicht gestattet.

(3)       Der Kunde tritt bereits jetzt sämtliche Forderungen, die ihm aus der Weiterveräußerung der Vorbehaltsware gegen Dritte erwachsen, in vollem Umfang an MELAWEAR ab. Der Kunde ist berechtigt, die Forderungen aus der Weiterveräußerung der Vorbehaltsware im eigenen Namen einzuziehen, solange diese Weiterveräußerung im ordnungsgemäßen Geschäftsgang erfolgt.

17 Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Lüneburg, Deutschland.

18 Anwendbares Recht

Das gesamte Vertragsverhältnis unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des in der Bundesrepublik Deutschland gültigen internationalen Privatrechts und des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG).

19 Mindestbestellwert

Der Mindestbestellwert für Wiederverkäufer pro Bestellung liegt bei 250,00€ netto exklusive Versandkosten. Die mela wear GmbH behält sich das Recht vor Aufträge zu stornieren oder abzuändern bei denen der Mindestbestellwert nicht erreicht wird.

AGB – Verbraucher

1 Vertragspartner

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen stellen die ausschließliche Grundlage für sämtliche zwischen der MELAWEAR GmbH, Ahornweg 1b, 21337 Lüneburg (nachfolgend „MELAWEAR“) und ihren Kunden begründeten Rechtsverhältnisse dar. Abweichende oder entgegenstehende allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht Bestandteil des Vertrages. Die nachfolgenden Bedingungen gelten für den Kauf aller Produkte durch Verbraucher i.S. des. § 13 BGB, die von der MELAWEAR GmbH per Telefon oder per E-Mail oder auf Online-Marktplätzen angeboten werden.

2 Vertragsschluss

Die Präsentation unserer Waren stellt kein rechtlich bindendes Angebot unsererseits, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung dar. Die Bestellung der Ware durch Sie ist ein Angebot nach § 145 BGB. Die Bestellung erfolgt per Telefon oder per E-Mail. Ihre Bestellung bestätigen wir per E-Mail (Bestellbestätigung). In einer solchen E-Mail liegt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung, es sei denn, darin wird neben der Bestätigung des Zugangs zugleich die Annahme erklärt.

Ein Kaufvertrag kommt erst zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Annahmeerklärung oder durch die Lieferung der bestellten Ware annehmen.

Sollte die Lieferung der von Ihnen bestellten Waren nicht möglich sein, etwa weil die entsprechende Ware nicht lieferbar ist, sehen wir von einer Annahmeerklärung ab. In diesem Fall kommt ein Kaufvertrag nicht zustande. Wir werden Sie darüber unverzüglich informieren und bereits erhaltenen Gegenleistungen unverzüglich zurückerstatten.

Bestellen können nur volljährige Personen, die eine Wohnadresse in Deutschland, Schweiz oder in einem der von uns belieferten EU- oder sog. Dritt- Ländern haben.

3 Datenschutz

Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts. Ihre personenbezogenen Daten, soweit diese für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Vertragsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten), werden ausschließlich zur Abwicklung der zwischen uns abgeschlossenen Kaufverträge verwendet, etwa zur Zustellung von Waren an die von Ihnen angegebene Adresse. Ihre personenbezogenen Daten, welche erforderlich sind, um die Inanspruchnahme unserer Angebote zu ermöglichen und abzurechnen (Nutzungsdaten), werden zunächst ebenfalls ausschließlich zur Abwicklung der zwischen uns abgeschlossenen Kaufverträge verwendet. Solche Nutzungsdaten sind insbesondere die Merkmale zu Ihrer Identifikation als Nutzer, Angaben über Beginn und Ende sowie über den Umfang der jeweiligen Nutzung und Angaben über die von Ihnen als Nutzer in Anspruch genommenen Teledienste. Solche Nutzungsdaten werden wir darüber hinaus für Zwecke der Werbung, der Marktforschung oder zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Teledienste zur Erstellung von Nutzungsprofilen unter Verwendung von Pseudonymen verwenden. Sie sind berechtigt und haben die Möglichkeit, diese Nutzung Ihrer Nutzungsdaten zu widersprechen. Soweit Sie weitere Informationen wünschen oder die von Ihnen ausdrücklich erteilte Einwilligung zur Verwendung Ihrer Bestandsdaten abrufen oder widerrufen wollen bzw. der Verwendung Ihrer Nutzungsdaten widersprechen wollen, steht Ihnen zusätzlich unser Support unter der E-Mail-Adresse info@melawear.de zur Verfügung.

4 Lieferzeit – Verzug

Wir liefern Ihre Ware innerhalb Deutschlands in fünf Werktagen. Innerhalb der EU liefern wir Ihre Ware in zehn Werktagen. Sollten wir die bestellte Ware – etwa auf Grund großer Nachfrage – einmal nicht auf Lager haben, so werden wir Sie über die durch die Nachbestellung entstandene Verzögerung umgehend benachrichtigen. Soweit die MELAWEAR GmbH, aus Gründen, die sie zu vertreten hat, in Lieferverzug gerät, gilt für die Haftungsbegrenzung die Regelung unter § 5. Weitergehende Ansprüche des Kunden bleiben vorbehalten.

5 Mängelhaftung und Gesamthaftung

Soweit ein Mangel der Kaufsache vorliegt, sind wir nach Ihrer Wahl zur Nacherfüllung in Form der Mangelbeseitigung oder zur Lieferung einer neuen mangelfreien Sache berechtigt. Im Fall der Mangelbeseitigung sind wir verpflichtet, alle zum Zweck der Mangelbeseitigung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten zu tragen, soweit sich diese nicht dadurch erhöhen, dass die Kaufsache nach einem anderen Ort als dem Erfüllungsort verbracht wurde.

Geringe, technisch nicht vermeidbare oder handelsübliche Abweichungen der Qualität, Farbe, Breite, des Gewichts, der Ausrüstung oder des Dessins von Mustern der Ware stellen keine Mängel dar. Vorstehendes gilt nicht, soweit MELAWEAR eine mustergetreue Lieferung zugesagt oder eine anderslautende Beschaffenheitsgarantie übernommen hat.

Schlägt die Nacherfüllung fehl gem. § 439 BGB, so sind Sie nach Ihrer Wahl berechtigt, vom Kaufvertrag zurückzutreten, oder den Kaufpreis zu mindern.

Für eine Haftung der MELAWEAR GmbH auf Schadensersatz gelten unbeschadet der sonstigen gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen folgende Haftungsausschlüsse und Begrenzungen:

MELAWEAR haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.

Ferner haftet MELAWEAR für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen. In diesem Fall haftet MELAWEAR jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. MELAWEAR haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als den in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produkts und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

Soweit die Haftung von MELAWEAR ausgeschlossen oder beschränkt ist. Gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

6 Zahlungsbedingungen

Wir akzeptieren nur Zahlung per Vorkasse in Form von Banküberweisungen.

7 Preise, Versandkosten und Liefergebiete

Wir versenden Ware ausschließlich an Lieferadressen innerhalb Deutschlands und in die EU.

Sämtliche angegebenen Preise verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnet MELAWEAR für die Lieferung Versandkosten. Die Versandkosten werden dem Kunden mitgeteilt

Lieferung innerhalb Deutschlands

Für die Lieferung innerhalb Deutschlands berechnen wir folgende Preise:

bis 100,00 Euro: 3,90€ brutto.

ab 100 Euro: versandkostenfrei

Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht.

Versand in die EU

Für die Lieferung in das europäische Ausland berechnen wir 13,90€ brutto.

ab 200 Euro: versandkostenfrei

Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht.

8 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferten Warenbleiben bis zur Erfüllung aller Forderungen aus dem Vertrag  Eigentum von MELAWEAR

9 Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (MELAWEAR GmbH, Ahornweg 1b, 21337 Lüneburg,Tel.: +49.4131.927.9757 / E-Mail: info@melawear.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten, (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene günstige Standartlieferung gewählt haben) unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren selbst. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Nichtbestehen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Ende der Widerrufsbelehrung

Muster-Widerrufsformular

 

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

 

An

MELAWEAR GmbH

Ahornweg 1b,

21337 Lüneburg

 

Tel.: +49.4131.927.9757

eMail: info@melawear.de

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

 

……………………………..

 

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

 

……………………………..

 

Name des/der Verbraucher(s)

 

……………………………..

 

Anschrift des/der Verbraucher(s)

 

……………………………..

 

……………………………..

 

……………………………..

 

……………………………..

 

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

……………………………..

 

Datum

 

(*) Unzutreffendes streichen

 

10 Kosten

Die Firma MELAWEAR GmbH behält sich vor, bei unzustellbaren Paketen (siehe auch Versand und Kosten) eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 15.- Euro zu erheben.

11 Schlussbestimmungen

Auf Verträge zwischen der MELAWEAR GmbH und ihren Kunden findet das  Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung Wenn Sie die Bestellung als Verbraucher abgegeben haben und zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem anderen Land haben, bleibt die Anwendung zwingender Rechtsvorschriften dieses Landes von der in Satz 1 getroffenen Rechtswahl unberührt.

Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist ausschließlicher Gerichtsstand der Sitz von MELAWEAR (Lüneburg). Im Übrigen gelten für die örtliche und internationale Zuständigkeit die anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen

Sollte eine oder mehrere Bestimmungen unwirksam sein, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

12 Anbieter der Webseite

Die unter der Domain www.melawear.de angebotene Webseite wird betrieben von:

MELAWEAR GmbH
Ahornweg 1b
21337 Lüneburg

vertreten durch die Geschäftsführer

Registergericht: Amtsgericht Lüneburg